Jüngste Geschichten

#2 In den Augen von Josephine

Zuerst finde ich die Hausnummer Fünf nicht und irre in der Siedlung herum. Dann kommt sie mir mit leuchtenden Augen von der Haustür entgegen. Das Haus modern und lebendig, die Waschmaschine heute kaputt, dafür sofort ein Kaffee und ein Wasser. Wir tratschen sofort drauf los – so als hätten wir die Vermittlung durch unseren gemeinsamen Freund Lukas schon vergessen. Aus einer ähnlichen Ecke kommen...

#1 Instant Reinkarnation

An die menschliche Wiedergeburt glaubt sie eigentlich nicht, hat jedoch die Geschichte gebraucht, dass Nummer zwei, sehr schnell zur Nummer drei geworden ist. Zumindest entdecken wir im Gespräch, dass wir “Menschen” unsere eigenen Geschichten brauchen, die uns Halt geben. Warum? Weil es wahrscheinlich Fragen gibt, wofür der pragmatische Alltag oder der Volksmund nur unzulängliche oder...

Die Wassermethode und ein Baum

Fast 40 Kontakte im Verteiler der Menschen, die entweder kulturell aktiv oder im Freundeskreis passend erscheinen. Rücklaufquote in drei Tagen: Sieben. Das überwältigt fast. Und das bis Tirol hinaus. Der Mittelsmann ist schon auf der Verdachtsliste und muss noch gegengeprüft werden. So verläuft ein Tag neben hauptberuflichen Aufgaben und der Kopf wird zunehmend unbrauchbarer, je mehr sich die...

Rosa Elefanten und der perfekte Plan

Das Jahr beginnt besonders. Ein Interview fällt mir quasi fix und fertig in den Schoß. Charlotte Pittner berichtet für EinLebenBeginnt.de darüber, warum sie sich dazu entschieden hatte, ein totes Kind natürlich zu gebären. Und dabei spricht sie ganz offen über eigene Ängste und Motive, das anfangs eher entrüstete Umfeld und die heilende Wirkung nachdem sich die Gespräche öffneten, wie das Trösten...

Erster Aufruf

Projekt Lina sammelt Geschichten und Stimmen zum Thema ‘Sternenkinder’ und möchte dies ausgehend von Audioaufnahmen zu einem animierten Dokumentarfilm verarbeiten. Dazu werden Menschen gesucht, die bereit sind, ein offenes Gespräch darüber zu führen und dabei ein Mikrofon am Kragen zu tragen. In dieser ersten Annäherung sollen vor allem der innere Erfahrungsraum, Bewegungen von...

Gondry recht nackt

Ziemlich zufällig stolpere ich beim Testen der Video-Funktion dieses Blogs auf dieses Musikvideo. Der Track dazu kam mir schon vor Jahren in die Playlist, obwohl kaum Fan der White Stripes, zumal ich glaubte, sie wären ein One-Hit-Wonder gewesen. Obendrein dann noch der Regisseur in den Credits: Michel Gondry. Eine Ikone und Vorbild aus Studienzeiten. Es scheint als wäre dieser Autor von vielen...

Wer ist denn jetzt eigentlich diese Lina?

Lina wäre die Tochter – bitte um Entschuldigung: “IST” – die Tochter von sehr guten Freunden. 2016 hatte ich nach einer langen Südamerikareise eine ‘heimatlose’ Phase und war deswegen sehr lange ein anscheinend angenehmer Gast auf deren Sofa. Genau in dieser Zeit war die zweite Schwangerschaft der Beziehung im relativen Mittelpunkt und natürlich war die...

Für gewöhnlich zwischen uns

Recht beiläufig begegnen die Fragen nach dem aktuellen Befinden, der aktuellen Projekte. Und wenn nach knappen höflichen Floskeln die Situation es zulässt, erwähne ich das Projekt Lina. Und das Gegenüber ändert meist sofort seine Haltung, seinen Ausdruck – oder die Stimmung. Subtil. Nicht immer verhaltend oder etwa stumm nickend, nein. Oft glitzern die Augen in einem Licht, das verrät, dass...

Über das Projekt

Das Projekt sammelt Geschichten und Stimmen zum Thema ‘Sternenkinder’ und möchte dies in Form von Audioaufnahmen zu einem Animationsfilm verarbeiten.

Die gesammelten Ergebnisse der Gespräche, sowie Einblicke in das Handwerk des Animationsfilms sollen über diese Webseite einem interessierten Publikum zugänglich sein. Ebenso soll dieses Archiv betroffenen Menschen als Inspiration und therapheutische Anlaufstelle dienen.

Das hier beleuchtete Phänomen ist kein Seltenes, und gerät als gesellschaftliches Tabu oft in eine prekäre Nische, die zu seelischen Schieflagen führen kann. Für den Film und die Sammlung werden Menschen gesucht, die anderen Betroffenen neue Sichtweisen und heilende Perspektiven schenken wollen.